• Fango Massage

    Fango Massage

    In unserer Physiotherapiepraxis in Lemgo-Kirchheidebieten wir unseren Kunden auch Massagen mit Fango Packungen an. Diese besondere Anwendung verbindet die Wirkung von Fangoschlamm mit einer anschließenden Massage.

    Als Fango wird ein vulkanischer Heilschlamm bezeichnet, welcher hauptsächlich in Italien gewonnen wird. Der Schlamm besteht aus Erde oder Ton und ist ein natürlich vorkommender Rohstoff. Fango Schlamm ist besonders mineralhaltig. Das Wort Fango (ital. Plural fanghi) bedeutet Schlamm, Schmutz oder auch heilender Schlamm. Auf die Haut aufgetragen wirkt Fango entspannend, entzündungshemmend, hautberuhigend und schmerzlindernd. Die mineralisch-vulkanischen Bestandteile des Fangoschlamms fördern die Durchblutung der behandelten Körperteile, entspannen die Muskulatur, lockern das Bindegewebe, stärken das Immunsystem und sind sogar für die Ausschüttung von Endorphinen zuständig. Eine Fangomassage ist also eine wohltuende und heilsame Anwendung für Körper und Geist.

    Bei der Fangomassage wird zunächst aus dem Mineralgesteins-Pulver ein sämiger Brei hergestellt. Dies geschieht mit Hilfe von etwa 50 Grad Celsius warmem Wasser, welches mit dem Pulver langsam und vorsichtig vermischt wird. Sofort nach dem Anrühren wird der Heilschlamm auf die erkrankten Körperteile aufgetragen. Um die Wärme am Körper optimal speichern zu können, wird der Fango mit Leinentüchern, Folien oder Wolldecken bedeckt. So kann die Fango Packung ihre Wärme an die Haut abgeben und bis unter die Hautoberfläche vordringen. Auf diese Weise gelangen die heilsamen Stoffe in den Körper und können sich dort ausbreiten. Die natürlichen Algenbestandteile des Fango regen in Kombination mit Wärme auch die Produktion schmerzstillender Substanzen an. Hier tritt nun ein besonderer Entspannungs- und Beruhigungszustand der erkrankten Partien ein, welcher maßgeblich zur Heilung beiträgt. Diese Behandlung kann individuell zwischen 20 bis 40 Minuten dauern und der Heilschlamm wird dann mit warmem Wasser gründlich vom Körper entfernt. Anschließend wird eine Ruhezeit empfohlen. Wir runden in unserer Praxis die Fangobehandlung mit einer ausgiebigen Massage der betroffenen Körperteile ab.

    Für eine Fango Massage im Raum Lemgo und Kalletal sind Sie bei uns in der Praxis genau richtig. Unser Physiotherapeuten-Team blickt auf langjährige Erfahrungen mit dem Naturmaterial Fango zurück und ist von seiner heilenden Wirkung voll und ganz überzeugt. Wir wenden diese therapeutische Methode erfolgreich bei unseren Patienten an. Insbesondere bei folgenden Beschwerden ist die Fango Massage sehr empfehlenswert:

    • Hexenschuss, Ischialgie, Rücken-, Schulter- und Nachschmerzen
    • Muskelverhärtungen
    • chronische rheumatische Gelenkserkrankungen
    • Sehnenscheidenentzündung
    • Spasmen glattmuskulärer Organe
    • Traumatischen Kontusionen und Distorsionen
    • Menstruationsbeschwerden
    • Neurodermitis, Schuppenflechte, Ekzeme
    • Bindegewebs- und Muskelrheumatismus

    Wenn Sie weitere Informationen zur Fango Massage und eine Beratung zur Behandlung erhalten möchten, können Sie uns gerne anrufen oder kommen Sie persönlich in der Praxis vorbei. Wir freuen uns auf Sie!