• Manuelle Therapie

    Manuelle Therapie

    In unserer Physiotherapiepraxis bieten wir als besondere Behandlungsmethode auch die Manuelle Therapie an.

    Besonders bei Funktionsstörungen des Bewegungsapparates kann die Manuelle Therapie zur Gesundung beitragen und – richtig angewandt – Schmerzen lindern und Erkrankungen sehr risikoarm behandeln. Unser intensiv geschultes und geprüftes Physiotherapeuten-Team setzt individuell nach Ihren Bedürfnissen und Beschwerden gezielte Handgriffe und Mobilisationstechniken an Gelenken und Muskeln an, um Beweglichkeitsstörungen und Schmerzen zu lindern und zu beheben.

    Die heute angewandte Manuelle Therapie hat sich über viele Jahrhunderte aus verschiedenen Behandlungsansätzen entwickelt. Bereits im klassischen Altertum wurden Beschwerden des Bewegungsapparates wie beispielsweise Rücken-schmerzen mithilfe von Einrenkungs-, Griff- und Massagetechniken gelindert. Im Mittelalter waren sogenannte „Knochenrenker“ gleichermaßen beliebte und gefürchtete Laienmediziner, die bestimmte Techniken beherrschten, um ausgerenkte Wirbel und andere Gelenke wieder an Ort und Stelle zu befördern. Seit dem 19. Jahrhundert wird die Manuelle Therapie von Heilpraktikern, Hausärzten und orthopädisch tätigen Ärzten angewendet. Die Methode richtete sich nun statt „Verrenkungen“ zu behandeln der Lösung von Verspannungen und muskulären Disbalancen zu, welche unter anderem durch Fehlbelastungen ausgelöst worden sind. Im beginnenden 20. Jahrhundert wird der Schwerpunkt in der Manuellen Therapie von alternativ-medizinischen Therapeuten ausgehend von der Linderung von Gelenk- und Muskelbeschwerden auf die Behandlung von anderen Krankheiten und Befindungsstörungen mithilfe der Manuellen Therapie verlagert. Die Methode wird erweitert und es werden Techniken entwickelt, die auch die

    Nervenbahnen, sowie reflektorische und energetische Verbindungen im Körper beeinflussen. Hier wird es nun möglich die Manuelle Therapie auch zur Behandlung von Magen-Darm Erkrankungen und psychischen Leiden wie auch bei Entwicklungsstörungen erfolgreich einzusetzen.

    Die Manuelle Therapie ist gut geeignet, um

    • muskuläre Beschwerden
    • instabile Gelenke
    • Verspannungen
    • Erkrankungen des Magen-Darm Traktes
    • Depressionen
    • Angstneurosen
    • kindlichen Entwicklungsstörungen
      (z. B. KISS-Syndrom)

    erfolgreich zu behandeln. Der behandelnde Physiotherapeut untersucht dabei die Gelenkmechanik, die Muskelfunktionen sowie die Koordination der Bewegungen. Er bedient sich dabei sowohl passiver Techniken als auch aktiver Übungen. Hierbei werden zum einen blockierte oder eingeschränkte Gelenke mithilfe sanfter Techniken mobilisiert, zum anderen können durch individuelle Übungen instabile Gelenke stabilisiert werden. Gemeinsam mit dem Patienten und gegebenenfalls auch in ärztlicher Zusammenarbeit wird anschließend ein individueller Behandlungsplan festgelegt. Das Ziel des Therapiekonzeptes ist stets die Wiederherstellung des Zusammenspieles zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven.

    Die Manuelle Therapie wird in unserer Physiotherapie Praxis Hader in Lemgo-Kirchheide von speziell für diese Methode weitergebildeten Physiotherapeuten angeboten. Bei Fragen und für weiterführende Informationen können Sie jederzeit einen Termin bei uns vereinbaren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis.